Gehorsamsprüfung - Anmeldung

 

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Der Hund muss einen Mikrochip zur Identifizierung tragen.
  • Mindestalter des Hundes 12 Monate
  • Vorhandene Hundehalter-Haftpflichtversicherung (Mindestversicherungssumme 1 Mio. Euro, max. 500 Euro Selbstbeteiligung)
  • Anmeldung im zentralen Hunderegister (Anmeldung kann auch von mir vorgenommen werden)
  • Dem Hundehalter/-führer darf das Halten/Führen des Hundes oder von Hunden nicht generell untersagt worden sein.
  • Für den Hund darf keine Leinen- oder Maulkorbpflicht angeordnet worden sein. Ausnahme: Die Leinen- oder Maulkorbpflicht ist räumlich beschränkt.
  • Es darf kein „gefährlicher Hund“ im Sinne des § 2 HundeG sein (hier gibt es jedoch Ausnahmen, die Sie ggf. bitte per Mail bei mir erfragen)

 

Was muss zur Prüfung mitgebracht werden?

  • Ausgefüllter Antrag auf Befreiung von der Anleinpflicht
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • Anmeldebescheinigung des Hundes bei der zuständigen Behörde (Hamburg auch Hunderegister) oder Ausdruck der Online-Anmeldung über Hamburg-Gateway
  • Heimtier- oder Impfausweis zur Prüfung der Chipnummer
  • Nachweis der Hundehalter-Haftpflichtversicherung (Vorlage der Versicherungspolice)
  • Folgende Hilfsmittel sind erlaubt: festschnallbares Halsband oder Halsband mit Zugstopp, Brustgeschirr (ohne Zugwirkung unter den Achseln), Leine, Pfeife, Halti
  • Der Einsatz von Futter oder Spielzeug als Belohnung ist zulässig. Hör- sowie Sichtzeichen sind erlaubt.

 

Anmeldeformular zur Gehorsamsprüfung (Antrag auf Befreiung der Anleinpflicht)